Liebe Gäste,

haben Sie sich auch manchmal gefragt in den letzten Monaten: In welch spannender, manchmal auch aufreibender Zeit leben wir eigentlich? Für viele gilt gerade, dass alt Bewährtes nicht mehr funktioniert und ein Innehalten nötig wird  oder bereits neue Lebensumstände – auf welcher Ebene auch immer – jede Menge Flexibilität, einen weiten Horizont  und ein großes Herz erfordern.

Mit unserem nun vorliegenden Programm an Seminaren, Pauschalen, Tao-Gesundheitsurlaub, Behandlungen im Tao und Einzelbehandlungen im Ayurveda möchten wir Ihnen ein Instrumentarium an die Hand geben, das Sie inspirieren und  unterstützen kann,…, Veränderungen leichter zu vollziehen, ermüdende Routine und Stagnation zu überwinden sowie dem Stress Adé zu sagen – und natürlich etwas für Ihre Gesundheit zu tun!

Das Alles ist eingebettet in einen erholsamen Urlaub in den Gutshäusern Stellshagen und Parin im Klützer Winkel liegend, nahe Boltenhagen an der Ostsee unter dem großen Himmel Mecklenburgs. Hier ist der richtige Ort, um Neues kennenzulernen und Vertrautes zu verstehen.

Lassen Sie uns gemeinsam dieser spannenden Zeit begegnen!

Von Herzen

Das Tao Team in Stellshagen im Bio- und Gesundheitshotel

Als ich vor über 15 Jahren die ayurvedische Ernährung entdeckte, war das für mich eine Offenbarung. Die Gewürze und die geschmackliche Vielfalt, in Verbindung mit der guten Bekömmlichkeit überzeugten mich sofort. Seitdem beschäftige ich mich damit, welche Nahrungsmittel, Zubereitung und Art der Ernährung für welchen Konstitutionstyp am besten geeignet ist. Wir schauen uns in der Beratung Ihre aktuelle Situation an, welche Ziele und Möglichkeiten Sie haben. Manchmal ist es notwendig, den Schwerpunkt auf Entgiftung und Entlastung zu legen, manchmal ist Stärkung und Kraftaufbau das Ziel. Wichtig ist mir immer, sich den Genuß und die Freude am Essen zu bewahren oder wiederzufinden. Die Ernährung kann einen entscheidenden Beitrag für Vitalität und Gesundung leisten, Tag für Tag.

Julia Beutelschieß, Leitung Ayurveda

Unsere 90 minütige Ganzkörpermassage inklusive kleinem Stirnölguss ist die Königin der ayurvedischen Massagen.

…und eine Abhyanga, die ich vor 6 Jahren bekommen habe, ist dafür verantwortlich, dass ich nun auch Ayurveda Therapeutin bin!

Ayurveda ist das Wissen vom Leben, die älteste der Menschheit bekannte indische Medizin und Heilkunst. Ein Bestandteil dieser Heilkunst sind neben Yoga, Ernährungslehre, Pflanzenheilkunde, die Massage- und Reinigungstechniken.

Die Abhyanga wird meiner Meinung nach zu recht die Königin der Ayurvedamassagen genannt, weil sie uns mit einem wohlig, eingehüllten Gefühl und der Erfahrung von Fülle und Geborgenheit in wohliger Wärme nach ungefähr 2,5 Stunden als „neuer Mensch“ in den Alltag zurück entlässt (zu der Massage gehört eine Öleinwirkzeit in der Dampfsauna; duschen und nachruhen auf den gemütlichen Wärmebänken, viel Tee trinken, nochmal nachruhen….).

Dieses Wohlgefühl der Gäste ist ein Grund, warum ich diese Massage so gerne gebe. Außerdem auch die Arbeit mit den besonderen ayurvdischen Kräuterölen. Diese werden nach alten indischen und neuen europäischen Rezepturen auf der Basis gereiften Sesamöls hergestellt. Wir wählen nach einem kurzen Gespräch ein zum Anliegen an die Massage und zur jeweiligen Konstitution (im Ayurveda kennt man 3 Konstitutionstypen, die Doshas: Vata – Luft, Pita – Feuer und Kapha – Erde) passendes Öl aus.

Bis bald im Ayurvedabereich!

Für mich ist es jedes Mal eine große Freude, unsere ayurvedischen Kurteilnehmer zu
begleiten und zu erleben, wie Tag für Tag ihre allgemeine Vitalität und das Leuchten
in ihren Augen zunimmt. Außerdem sind die Kur-Gruppen eine schöne Gelegenheit
für Begegnung mit Gleichgesinnten, am Esstisch wird viel gelacht – und alle genießen
das leckere ayurvedische Essen, das speziell für unsere Kuren gekocht wird.
Was diese Zeit in meinen Augen so besonders macht ist die Kombination aus
tiefwirkenden Behandlungen, leicht bekömmlicher Ernährung, Yoga, Klängen,
Einblick in die ayurvedische Weisheit, Austausch in der Gruppe und Zeiten des
individuellen Rückzugs. So kann jeder in kurzer Zeit wieder zu seinem
Gleichgewicht finden und wertvolle Impulse für das tägliche Leben mit nach Hause
nehmen.
Julia Beutelschieß, Leitung Ayurveda

Wenn wir viel Spannung von den Belastungen des Alltags in uns tragen, fühlen wir uns oft dicht und schwer. Diese Form der Massage kann uns im wahrsten Sinn des Wortes : erleichtern und uns daran erinnern, dass wir beweglich und lebensfroh sind.

Wenn wir auf einer Matte am Boden liegend mit Sesamöl und Kalmuswurzelpulver massiert werden, spüren wir, dass die Durchblutung unserer Haut angeregt wird und Waerme entsteht, Stagnation ( Schlacken im Gewebe) können besser transportiert werden.

Bei gut ausgebildeter Muskulatur kann auch mit den Füssen massiert werden, die Kraft und Fläche der Füsse verstärkt den Druck, mit dem massiert wird.

Im Anschluss an die Massage werden gezielte passive Dehnungen ausgeführt, die uns helfen, Verspannungen abzubauen und loszulassen. Die Dehnungen erlauben uns, wieder mehr Raum in uns zu fühlen.

Die Behandlung endet mit einer Kopfmassage, die ein wunderbarer entspannender Abschluss ist.

Ich liebe diese Behandlung, weil sie so vielseitig ist und nie ihre Wirkung verfehlt.

Im Anschluss an diese Behandlung empfehle ich gerne einen Saunagang.