Liebe Gäste,

haben Sie sich auch manchmal gefragt in den letzten Monaten: In welch spannender, manchmal auch aufreibender Zeit leben wir eigentlich? Für viele gilt gerade, dass alt Bewährtes nicht mehr funktioniert und ein Innehalten nötig wird  oder bereits neue Lebensumstände – auf welcher Ebene auch immer – jede Menge Flexibilität, einen weiten Horizont  und ein großes Herz erfordern.

Mit unserem nun vorliegenden Programm an Seminaren, Pauschalen, Tao-Gesundheitsurlaub, Behandlungen im Tao und Einzelbehandlungen im Ayurveda möchten wir Ihnen ein Instrumentarium an die Hand geben, das Sie inspirieren und  unterstützen kann,…, Veränderungen leichter zu vollziehen, ermüdende Routine und Stagnation zu überwinden sowie dem Stress Adé zu sagen – und natürlich etwas für Ihre Gesundheit zu tun!

Das Alles ist eingebettet in einen erholsamen Urlaub in den Gutshäusern Stellshagen und Parin im Klützer Winkel liegend, nahe Boltenhagen an der Ostsee unter dem großen Himmel Mecklenburgs. Hier ist der richtige Ort, um Neues kennenzulernen und Vertrautes zu verstehen.

Lassen Sie uns gemeinsam dieser spannenden Zeit begegnen!

Von Herzen

Das Tao Team in Stellshagen im Bio- und Gesundheitshotel

Wie erklärt man jemandem, der noch nie Heidelbeereis gegessen hat, wie Heidelbeereis schmeckt? Am besten gar nicht, besser man lässt denjenigen, dem man Heidelbeereis nahebringen will, einfach probieren.

Bestimmte Dinge lassen sich nur sehr schwer in Worte fassen. So auch Reconnective Healing. Weil es ein Phänomen jenseits unseres Verstandes ist, ein Phänomen aus dem Bereich des Quanten – oder Nullpunktfelds. Als ich zum ersten Mal mit den Reconnective Healing Frequenzen in Berührung kam, hatte ich zuvor noch nie etwas davon gehört. Ich hatte bei einer Kollegin eine Entspannungsmassage gebucht und am Ende der Behandlung fragte sie mich, ob sie was Neues an mir ausprobieren dürfe. Da ich von Natur aus neugierig und besonders neugierig auf neue Therapiemethoden bin, sagte ich sofort ja. Die einzige Info, die sie mir vorher gab, war, dass das, was jetzt kommt, eine halbe Stunde dauert, dass sie mich nicht berühren wird und dass ich einfach in meinen Körper spüren soll. Was dann kam, verblüffte mich sehr.

Ich hatte das Gefühl, jede Zelle in meinem Körper wird lebendig und fängt an zu tanzen, ich fühlte mich wie mit feinem Licht durchströmt. Meine Körpergrenzen wurden auf angenehme Weise unscharf und ich konnte den Raum um meinen Körper herum wahrnehmen, besonders den Bereich über meinem Kopf. Im Laufe der halben Stunde bekam ich mehr und mehr das Gefühl von innerer Aufrichtung und Ausrichtung – so, als würde sich mein Nervensystem von innen her in eine neue Ordnung begeben.

„Was auch immer das hier ist“ , dachte ich noch auf der Liege liegend ,“ ich will es wissen.“ Und ich sollte es erfahren: zwei Monate später saß ich zusammen mit zwei anderen Kolleginnen in der Ausbildung bei Eric Pearl und lernte selbst, wie man eine Heilsitzung mit den Reconnective Healing Frequenzen gibt. Dort lernte ich, wie ich den Zugang zu dem Raum, in dem die Frequenzen sind, in mir finde und wie ich sie für den Klienten verfügbar machen kann. Und ich erfuhr, dass Reconnective Healing bei unterschiedlichen Menschen die vielfältigsten Ausdrucksformen finden kann, keine zwei Menschen spüren das gleiche.

Während meiner Ausbildung musste ich zahlreiche Konzepte, die ich mir in den letzten drei Jahrzehnten in meiner therapeutischen Arbeit über das Phänomen der Heilung angeeignet hatte, hinter mir lassen. Das war gut so. Es machte mich frei, mit den Reconnective Healing Frequenzen zu experimentieren und zu spielen. Kann es sein, dass Heilung so einfach ist, dachte ich immer wieder. Ja, Probleme mögen kompliziert sein, die Lösung ist immer einfach. Man könnte auch sagen, Krankheiten gibt es viele, Medizin gibt es nur eine: die Anhebung unserer Schwingungsfrequenz.

Reconnective Healing arbeitet nicht symptomorientiert. Die Frequenzen, die eine Mischung aus Energie, Licht und Information sind, heben sozusagen unser gesamtes Körpersystem auf eine höhere Schwingungsebene. Unsere Zellen erinnern sich an ihre ursprüngliche Lichtqualität und heilen so von innen her. Als Folge davon können Symptome gelindert werden, manchmal verschwinden sie ganz. Die Frequenzen wirken aber nicht nur auf den Körper, auch die emotionale, seelische und geistige Ebene wird einbezogen. Frequenzen wirken ganzheitlich und besonders da, wo sie gebraucht werden.

Nach mehr als 3 Jahren Reconnective Healing im TAO Gesundheitszentrum und dem äußerst positiven Feedback von mehr als 200 Klienten, bin ich davon überzeugt, dass Reconnective Healing seinen Weg in die allgemeine Gesundheitsfürsorge finden und noch viel mehr Menschen berühren wird.
Die Zeit ist reif für neue Quantensprünge auf allen Ebenen ….. und Heidelbeereis kann man einfach probieren!

Gabriele Rozner, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Wenn ich selber in einer Shiatsubehandlung berührt werde, tut mir das ausgesprochen gut. Ich fühle mich wohl in meiner Haut, mich auf diese Weise körperlich zu spüren, sowohl an den Bereichen, an denen sich Spannungen angesammelt haben, als auch an Stellen, die schon entspannt sind. Durch die achtsame Präsenz des Therapeuten an diesen Körperregionen, die geradezu nach Aufmerksamkeit rufen, erfahre ich auch mal wieder, wo überall ich momentan nicht locker bin. Und die Dehnungen, Lockerungen, die Druckpunkte führen mich allmählich tiefer in eine angenehme, wohltuende Entspannung.

Wenn ich am Ende der Anwendung während der Ruhephase noch so daliege, fühle ich mich losgelöst und ganz, so wie wieder neu zusammengefügt. In meinem Kopf ist es ruhig geworden oder leer: da sind nicht mehr diese vielen Gedanken, die sonst so durchs Gehirn driften und meinen Geist unruhig werden lassen und mich innerlich und äußerlich auf Trab halten.

Ich nehme meinen Körper wieder als ein sanftes und entspanntes, wunderbares Gebilde wahr, dass Lust auf Leben verspürt … ein Leben in mehr Harmonie und Gleichklang mit der Freude zu arbeiten und zu schaffen und zu ruhen. In diesem wieder neu gewonnenen »Bei-Mir-Sein« genieße ich die Energie des Moments mit seinem kreativen und beglückenden Lebensgefühl.

Wenn ich Shiatsu (dt. Fingerdruck) gebe, berühre ich zusammen mit den körperlichen immer auch die seelisch-geistigen Aspekte des Menschen, die über die Energiebahnen kommunikativ miteinander verbunden sind. Hier unterstützte ich meinen Klienten in seiner Ganzheit.

In jedem Bereich unseres Körpers, in jedem Muskel, im Bauch, in jedem Meridian, in jedem Akupressurpunkt, ja in jeder Körperzelle sind die Erfahrungen unseres Lebens gespeichert – angenehme und unangenehme – oder sie sind uns manchmal auch wie ein Stempel ins Körpergewebe gedrückt.

Wenn ich zum Beispiel den so genannten Blasenmeridian neben der Wirbelsäule mit meiner Hand in der shiatsu-typischen Druckbehandlung entlang gehe, erfahre ich durch die Resonanz und Reaktion des Behandelten, wie es ihm gut tut am Rücken berührt zu werden. Die hier vorhandenen Verspannungen werden durch das »Anfassen« oft erst bewusst gemacht und können sich allmählich lösen, wenn ich sie gezielt, einfühlsam und manchmal auch mit tiefgehendem Druck massiere oder auch nur aufmerksam halte. Durch diese Reise entlang der Wege der Energie (Meridiane) gibt es für beide, den Behandelten und den Behandler, unendlich viel zu entdecken und zu erleben, zu fühlen. Durch Shiatsu kann ich die Türen zu den inneren (Erfahrungs-)Räumen öffnen. Und allein durch das wieder Hineinspüren und Akzeptieren in dem gegenwärtigen Augenblick der Berührung geschieht eine Transformation.

Wenn der Shiatsu-Empfangende am Ende der Anwendung in der Ruhephase noch so daliegt, fühlt er sich vielleicht geborgen und in seinem Körper wieder zu Hause angekommen, … ein Augenblick, in dem Entspannung die Seele berührt.

Wolfgang Loh, Heilpraktiker und Shiatsulehrer

Wenn Sie mich fragen, weshalb man eine Augen-Session buchen sollte, dann kann ich nur sagen: weil es sich lohnt. Vor allem wenn die Augen oder das Sehen momentan Themen für sie sind. Es lohnt sich, weil ich nicht nur Entspannungsübungen zeige, sondern vielmehr zusammen mit Ihnen versuche die Hintergründe der Beschwerden zu ergründen. Denn meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass die Augen mit ihren Symptomen, wie schlechtere Sicht, Müdigkeit, Brennen oder Tränen erstmals auf sich aufmerksam machen möchten. Sie möchten im wahrsten Sinne des Wortes gesehen und verstanden werden. Wenn dies geschieht, wenn es mir möglich ist, die Augen zu kontaktieren, dann werden sie mich auch wissen lassen, was sie zu ihrer Genesung brauchen. Und dies ist ein spannender Prozess, für den Betroffenen und auch für mich. Oftmals kommen überraschende Antworten und Einsichten, wie z.B. wir brauchen täglich Erholung durch kurze Spaziergänge, oder durch regelmäßige Bildschirmpausen, festgelegte TV-Zeiten, Stressauslöser reduzieren, oder auch Veränderungen im privaten oder beruflichen Leben, welche schon lange anstehen endlich mal anzugehen, usw. Diese Antworten kommen unmittelbar von den Augen der betroffenen Person und werden ergänzt durch einfache Übungsanweisungen meinerseits.

Dann gibt es Menschen, die überhaupt keine Augenprobleme, aber Schwierigkeiten mit Augenkontakt haben. Sie fühlen sich z.B. nach einem Tag ständigen Augenkontakts mit ihren Kunden energielos und kaputt. Denen zeige ich wie durch räumliches Sehen ihr Blick weicher und entspannter werden kann und sie trotzdem weiterhin im Augenkontakt bleiben können.

Oder es kommen auch vielfach Menschen mit Augenerkrankungen wie Grüner oder Grauer Star, trockenen Augen oder Makuladegeneration zu mir und möchten mit Augenakupunktur behandelt werden. Denen kann ich dann mit meinen Behandlungen helfen, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen, die Anzahl der Augentropfen zu reduzieren und vor allem Ihnen auch zeigen, was da in ihrem Auge überhaupt geschieht. Vielfach fühlen sie sich von ihrem behandelten Augenarzt nicht ausreichend informiert. Aber sobald sie verstehen, welche Teile der Augen betroffen sind, fühlen sie sich der Krankheit nicht mehr so hilflos ausgeliefert. Mit diesem Verständnis wirken die Behandlungen und die Übungen viel besser. All dies wird ergänzt durch Gaben von Naturheilmitteln und wenn nötig auch durch Infusionen und Injektionen.

Sie sehen, so eine Augenbehandlung kann ganz schön vielseitig sein und orientiert sich immer an den individuellen Bedürfnissen des betroffenen Menschen.

Georg Buchheit, Heilpraktiker & Sehtrainer, der seine eigene Fehlsichtigkeit vor über 30 Jahren selbst korrigierte

Aktuelle Seminare mit Georg Buchheit finden Sie hier:

Als ich meine erste Tuina Behandlung in China bekommen habe, fühlte es sich an wie ein Tor in eine neue Welt. Mich hatte nicht nur diese ganzheitliche und präzise Herangehensweise erstaunt, sondern auch das neue Körpergefühl, das über Stunden und Tage erhalten blieb. Nach mehreren aufeinander folgenden Behandlungen fühlte ich auch die Prozesse, die in meinem Körper abliefen. Es war mehr als nur ein Verschwinden von Beschwerden. Mein Körper bekam die Unterstützung, die er brauchte, um sich selbst wieder in eine gesunde Balance zu bringen.

Mich faszinierte nicht nur dieses exotische Land mit einer großen Kulturgeschichte, in dem ich über ein Jahr lang lebte. Ich begriff, dass dieses eigenständige System, die Östliche Denkweise sich nicht nur in der Chinesischen Medizin sondern auch im Alltag der Menschen widerspiegelte.

So ist die persönliche Gesundheitsprävention in China selbstverständlich. Das Qigong und Tai Ji Quan wird morgens in den Parks und in Arbeitspausen praktiziert, um Körperenergien zu harmonisieren und zu stärken. Denn auch dieses Training gehört neben Tuina, der Akupunktur, der Kräuterheilkunde und der Ernährungslehre zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die sich über 2000 Jahre entwickelt hat.

Neben den Prinzipien von Yin und Yang sowie die Harmonisierung der fünf Elemente ist die Meridian Arbeit und die Akupressur wichtiger Bestandteil der Tuina Massage. Dieses System entspricht dem der Akupunktur. Akupressurpunkte dienen sowohl zur Diagnostik als auch zur Therapie, die individuell angepasst wird. So ist es möglich, noch während der Behandlung Prozesse im Körper zu erspüren und spontan auf sie einzugehen. Ich bin immer wieder verblüfft, wieviele Informationen ich allein über das Ertasten erhalten kann. Oft wird mir gesagt, dass der Energiefluss deutlich spürbar wird, nachdem Blockaden gelöst wurden. Und es ist wie eine Entdeckung, wenn auch die Strömungsrichtung wahrgenommen und der Körper als Gesamtsystem empfunden wird.

Egal, ob Sie nun Tuina als Therapie oder einfach zur Steigerung des Wohlbefindens für sich entdecken wollen – es lohnt sich auf jeden Fall!

Rika Bretschneider, Tuina Masseurin

Ein Gespräch zwischen Therapeut und Klient – beide sitzen entspannt in ihren Sesseln, die Atmosphäre ist freundlich konzentriert. Im Gespräch gibt es einige Pausen, in denen der Klient in sich hinein spürt, ab und zu wird sogar gelacht … Von außen betrachtet würde man bei einer Somatic Experiencing®-Sitzung vermutlich nicht sofort auf die Idee kommen, dass es hier um die Auflösung von Traumata geht.

Bei dieser Körperbewusstseinsarbeit ist der Weg das Ziel – die buddhistische Weisheit bringt die Vorgehensweise bei der sehr komplexen Arbeit mit Traumata auf den Punkt: wir gehen achtsam, langsam und behutsam vor. Zu Beginn einer Therapie leidet ein Patient unter seinen oft zahlreichen Symptomen und es geht vorrangig darum, ihn zu stabilisieren und seine Ressourcen zu aktivieren. Er muss in der Lage sein, seinen Körper und seine Kraft wieder zu spüren, erst dann kann die Arbeit am „Thema“ beginnen, Schritt für Schritt, Schicht um Schicht …

Es ist ein längerer Prozess, die innere Zwangsjacke eines Traumas wieder loszuwerden. Ich habe ihn selber durchlebt. Meine Ausbildung in SE hat mir sowohl fachlich als auch persönlich sehr viel gegeben. Wenn ich heute mit Trauma arbeite, weiß ich, wie sich das anfühlt. Und ich weiß, wie ich als Therapeutin damit umgehen muss. Die Arbeit hat für mich mit Wachstum und Weiterentwicklung zu tun – sowohl für den Klienten als auch für mich selber, und es ist für mich etwas ganz Wunderbares, diese Prozesse zu begleiten!

Martina Kaltenbach, Heilpraktikerin

Unsere 90 minütige Ganzkörpermassage inklusive kleinem Stirnölguss ist die Königin der ayurvedischen Massagen.

…und eine Abhyanga, die ich vor 6 Jahren bekommen habe, ist dafür verantwortlich, dass ich nun auch Ayurveda Therapeutin bin!

Ayurveda ist das Wissen vom Leben, die älteste der Menschheit bekannte indische Medizin und Heilkunst. Ein Bestandteil dieser Heilkunst sind neben Yoga, Ernährungslehre, Pflanzenheilkunde, die Massage- und Reinigungstechniken.

Die Abhyanga wird meiner Meinung nach zu recht die Königin der Ayurvedamassagen genannt, weil sie uns mit einem wohlig, eingehüllten Gefühl und der Erfahrung von Fülle und Geborgenheit in wohliger Wärme nach ungefähr 2,5 Stunden als „neuer Mensch“ in den Alltag zurück entlässt (zu der Massage gehört eine Öleinwirkzeit in der Dampfsauna; duschen und nachruhen auf den gemütlichen Wärmebänken, viel Tee trinken, nochmal nachruhen….).

Dieses Wohlgefühl der Gäste ist ein Grund, warum ich diese Massage so gerne gebe. Außerdem auch die Arbeit mit den besonderen ayurvdischen Kräuterölen. Diese werden nach alten indischen und neuen europäischen Rezepturen auf der Basis gereiften Sesamöls hergestellt. Wir wählen nach einem kurzen Gespräch ein zum Anliegen an die Massage und zur jeweiligen Konstitution (im Ayurveda kennt man 3 Konstitutionstypen, die Doshas: Vata – Luft, Pita – Feuer und Kapha – Erde) passendes Öl aus.

Bis bald im Ayurvedabereich!

Mein Leben war aus der Bahn geraten, Trennung, plötzlich alleinerziehende Mutter von sechs Kindern, meine Identität als Mutter innerhalb einer „heilen“ Familie gab es nicht mehr- alles löste sich plötzlich auf und es stellte sich mir die Frage nach dem Wohin, nach meiner Lebensaufgabe, vielmehr noch die Frage nach dem: Wer bin ich denn eigentlich?

Ein Freund empfahl mir eine Astrologie-Beratung zu buchen. Neugierig war ich schon, was da wohl „rauskommen“ sollte, aber das, was dann da passierte, übertraf alle meine Erwartungen. Die Astrologin blätterte in mir wie in einem offenen Buch. Mein Leben lag plötzlich vor mir in einer Klarheit, die mir so manche Situation deutlich machte – auch warum genau dieses und jenes folgerichtig zu einer bestimmten Zeit so geschehen musste. Auch unangenehme Situationen bekamen im Rückblick ihren Sinn. Aus der Grafik meines Geburtsbildes erklärte mir die Astrologin meine inneren Themen, meine Handlungsweisen und meine Gefühle. „Sie laufen wie ein Uhrwerk“, sagte sie. „Schauen Sie, folgende Themen warten noch auf Sie, dies könnte ein möglicher Weg sein, hier gibt es noch etwas ganz neu zu entwickeln.“ Plötzlich hatte ich wieder ein Ziel vor Augen, wusste welche Themen zur Bearbeitung anstanden und welche Richtung ich einschlagen konnte.

Ich war so fasziniert von der Weisheit dieser Arbeit, dass ich mich entschloss, selber in dieses unglaublich tiefe und weite Gebiet der Astrologie einzusteigen. Verschiedenste Ausbildungen auf diesem Gebiet gaben mir immer neue Sichtweisen und ein tiefes Verständnis dessen, wie das universelle Geschehen am Kosmos in uns seine Prägung findet. Wieviel weise Ratschläge uns unser Horoskop geben kann im Hinblick auf unseren Lebensweg, unser Lebensziel, unsere Ressourcen oder auch festhaltende Muster, die es noch zu entwickeln gibt.

von Edda Weisheit, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Astrologische Beratung

Wer möchte das nicht: Wissen, was los ist – und das auf einen Blick. Ein Kirlianfoto welches die energetische Abstrahlung der Hände und Füße sichtbar macht, gibt Auskunft über die gesundheitliche Gesamtsituation eines Menschen. Mit Hilfe des Fotos kann ein geschulter Diagnostiker sofort erkennen ob eine hormonell-endokrine, degenerative oder toxische Belastung vorliegt. Somit erfährt er gleichzeitig auf welcher Ebene die Behandlung ansetzen muss.

Gesamtfoto                                                                   

Kirlian_Gesamtfoto

Abstrahlung & Auswertung z.B. des Mittelfingers

Kirlian_Auswertung

 

Für mich als Berater und Behandler ist es immer wieder verblüffend, dass ein Foto mir so viele Informationen über den momentanen Energiezustand eines Menschen gibt, ohne dass ich die Person jemals zuvor gesehen habe. Und auch für den Klienten ist es erstaunlich, wenn ich ihn gezielt nach körperlichen Schwachstellen frage oder gar nach belastenden Ereignissen aus seiner Kindheit, welche sich in dem Foto offenbaren. Häufig zeichnen sich emotionale Grundmuster ab, welche möglichen Beschwerden zugrunde liegen. Sie verweisen dann auf die psychosomatischen Verbindungen und geben mir nützliche Hinweise welche Behandlungen z.B. angebracht wären. Bei dieser Diagnose steht nicht das Symptom im Vordergrund, sondern die Ursache des Symptoms. Auf dieser Basis erst kann eine Diagnose ganzheitlich sein. Außerdem kann ich mit Hilfe des Fotos die Behandlung überprüfen. Hat mein Klient auf die Behandlung „angesprochen“, dann wird dies in dem Foto sichtbar.

 

Kirlianfoto vor der Behandlung

Kirlian_vorher

   

 

Kirlianfoto nach der Behandlung

Kirlian_nachher

 

Ein weiterer Vorteil des Fotos ist das Erkennen von Stärken und Schwächen, welche dem Klienten vielleicht gar nicht so bewusst waren. Somit wird die Auswertung des Fotos, welche immer im Beisein des Klienten geschieht, zu einer Art Lebensberatung und er lernt seine Potentiale zu nutzen und seine Schwachstellen zu erkennen.

Diese Diagnose mittels des Kirlianfoto nennt sich auch Energetische Terminalpunkt Diagnose und wurde von dem Heilpraktiker Peter Mandel entwickelt. Bei ihm habe ich, als auch die anderen Diagnostiker im TAO Gesundheitszentrum, vor über 25 Jahren die Interpretation gelernt. Auf dieser Basis und auf unserer Erfahrung mit den verschiedenen therapeutischen Systemen beruht unsere Auswertung und Beratung.

Georg Buchheit, Heilpraktiker und Dozent für Esogetische Medizin

Wenn wir viel Spannung von den Belastungen des Alltags in uns tragen, fühlen wir uns oft dicht und schwer. Diese Form der Massage kann uns im wahrsten Sinn des Wortes : erleichtern und uns daran erinnern, dass wir beweglich und lebensfroh sind.

Wenn wir auf einer Matte am Boden liegend mit Sesamöl und Kalmuswurzelpulver massiert werden, spüren wir, dass die Durchblutung unserer Haut angeregt wird und Waerme entsteht, Stagnation ( Schlacken im Gewebe) können besser transportiert werden.

Bei gut ausgebildeter Muskulatur kann auch mit den Füssen massiert werden, die Kraft und Fläche der Füsse verstärkt den Druck, mit dem massiert wird.

Im Anschluss an die Massage werden gezielte passive Dehnungen ausgeführt, die uns helfen, Verspannungen abzubauen und loszulassen. Die Dehnungen erlauben uns, wieder mehr Raum in uns zu fühlen.

Die Behandlung endet mit einer Kopfmassage, die ein wunderbarer entspannender Abschluss ist.

Ich liebe diese Behandlung, weil sie so vielseitig ist und nie ihre Wirkung verfehlt.

Im Anschluss an diese Behandlung empfehle ich gerne einen Saunagang.